SPRIMA - VORLÄUFERPROJEKT VON SPRIKIDS

Sprachförderung im Alltag von Spielgruppe, Kita und Kindergarten


Beteiligte Institutionen:

Pädagogische Hochschule St. Gallen

Pädagogische Hochschule Weingarten

Schweizer Hochschule für Logopädie Rorschach

 

Projektleitung:

Prof. Dr. Franziska Vogt (PH St. Gallen)

Prof. Dr. Cordula Löffler (PH Weingarten)

 

Beteiligte:

Prof. Dr. Andrea Haid (SHLR, Rorschach)

Nadine Itel, lic. phil. Bea Zumwald (PH St.Gallen)

Prof. Dr. Elke Reichmann (EH Ludwigsburg)

Mandy Schönfelder (PH Weingarten)

 

Laufzeit:                                  

01. Januar 2012 bis 31. Dezember 2013

 

Förderer:

Internationale Bodensee-Hochschule (IBH)


Das Projekt „sprima – Sprachförderung im Alltag von Spielgruppe, Kita und Kindergarten“ richtete sich an Elementarpädagoginnen, die mit unterschiedlichen Ausbildungen und in verschiedenen Settings (Spielgruppe, Kindergarten, Kindertagesstätte) mit drei- bis fünfjährigen Kindern arbeiten. Ziel des Projekts war es, zur Professionalisierung der Fachkräfte im Entwicklungsbereich Sprache beizutragen. 



Aktuelles

Wir suchen pädagogische Fachkräfte, die dem Team des Projekts SpriKIDS einen Einblick in ihren Kindergartenalltag gewähren. 

Der länderspezifische Sprachgebrauch verspricht einen anregenden Austausch zum Sprachalltag mit jungen Kindern.

Die Teilnahme an diesem Projekt ermöglicht Ihnen einen Einblick in aktuelle Forschungsthemen Ihres Berufsfeldes.